Philosophie

Verständnis für die Bedürfnisse der Hunde

Jedes Mensch-Hundteam ist einzigartig. Die Hunde brauchen viel Energie und Kraft, um in unseren hektischen Zeiten zurechtzukommen, umso wichtiger ist es, unserem besten Freund das Vertrauen, den Respekt und die Zuwendung zukommen zu lassen, die er benötigt und verdient. Der Mensch braucht Geduld, Zeit und Ruhe um hinzuhören.



Harmonisches Miteinander durch gemeinsame Ziele

Der Hund spiegelt auf die ihm eigene Art und Weise das Wesen seines Menschenpartners und zeigt die Grundprinzipien guter Führung täglich auf.

 

Erziehung ist der Weg, das Verhalten eines Wesens in eine gewünschte Richtung zu lenken – auch um den hektischen Alltag zu meisten. Der Weg von der Beziehung mit gegenseitigem Respekt allerdings führt in das Vertrauen des Hundes zu uns und die freundliche Bindung ist das emotionale Band zweier oder mehrerer Partner. Wir können diese Werte verstärken oder ignorieren, unsere Hunde zeigen es uns auf.



Die Rudelstellung unserer Hunde

Die Rudelstellung ist eine Sichtweise auf unseren Sozialpartner Hund mit der wir Klarheit gewinnen können. Maja Nowak verfeinert diese Theorie, Kraft aus dem Kontakt mit dem Hund zu schöpfen und stille Hingabe zu erleben.

 

Hunde öffnen sich wenn wir:

  • Zuhören
  • Hinsehen
  • Schweigen
  • Fühlen
  • Die Sinne öffnen