Über uns

Heute bin ich angekommen, um zu verstehen, was mich meine Hunde gelerht haben. JEDER ist wichtig, JEDE Kompetenz ist wichtig und nur gemeinsam wächst die Sicherheit, die Bindung, das Glück und das Vertrauen.

Aufgewachsen mit dem Goldenretriever meiner Eltern zog der erste Hund bald in den eigenen Haushalt ein und wurde rasch von weiteren begleitet.


Die Zucht meiner Hovawarte begann ich im Jahre 1994 in idealer Umgebung in Ungarn. Dabei sammelte ich wertvolle Erfahrungen über die Aufzucht, die Prägungsphasen, den Welpenzauber und die tiefe Verbundenheit der Hunde untereinander. Zum Rudel von 5 bis 8 Hunden kamen immer wieder Strassen- oder ehemalige Kettenhunde zu uns. Ich begann die feine Interaktion eines Hunderudels zu erleben.


Wieder in der Schweiz musste vorerst viel Zeit für die Erziehung meiner jungen Hündin aufgewendet werden, ein Wirbelwind. Button war es, die anders als meine Rudelhunde, ein Einzelhund, alles von mir forderte. Wir besuchten Kurse, bestritten Obedience- und Dogdance-Veranstaltungen und hatten viel Spass. Doch mir fehlte die Befriedigung, die Ruhe und Stille meiner Zeit mit meinem Rudel.

Was fehlte?

Ich begann zu suchen.


Auf Antworten stiess ich bei den Lektüren von Maja Nowak. Ihre Nähe zur Natur und das tiefe Verständnis für das Wesen der Hunde deckte sich mit meinen Erfahrungen. Beim Ebene 1 Seminar Maja Nowak «Swiss Edition» geleitet von Antonia Conzett «Hunde-Menschen-Coaching» war klar, das Warten hatte ein Ende, das Ziel war in Sicht. Das Sehnen nach Gemeinsamkeit, Miteinander gehen und «hündisch» zu lernen konnte gesättigt werden.


Heute möchte ich gerne meine Erfahrungen in Hunde-Menschenteams einbringen, die nach einem Miteinander und Füreinander durch Respekt, Führung und Zuneigung suchen. Wo Erziehung/Beziehung, Bindung und die Idee der Rudelstellung das Fundament bilden. Button ist meine beste Unterstützung dabei.

 

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen

Christin und Button

"Der Sinn des Lebens besteht darin, deine Gabe zu finden.

Der Zweck des Lebens ist, sie zu verschenken."

– Pablo Picasso –